Projekt „Text-Bild-Collage“ im Deutschunterricht der Jahrgangsstufe 11

Am 3. November 2020 fand im Deutschunterricht der Jahrgangsstufe 11 der Lessing-Stadtteilschule eine Ausstellung statt.

Die Schülerinnen und Schüler der 11 a, b, c und d erstellten eine „Text-Bild-Collage“, die sie in ihren eigenen Klassenräumen aufgehängt haben. Hierbei konnten sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen, waren alle motiviert dabei und gespannt darauf, ihre Ergebnisse innerhalb des Gallery Walks zu präsentieren. Sie erhielten dabei Aufkleber, die sie auf Punktzettel kleben durften – somit entschieden die Lerngruppen selbst, welche Collage ihrer Meinung nach am besten ausgearbeitet war.

Frau Weber, Herr Shirvani, Frau Migai und Frau Strzelczyk animierten die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Text-Bild-Collage, eine erste Deutungshypothese zu „Willkommen und Abschied“, „Vergänglichkeit der Schönheit“ und weiteren anderen selbst gewählten Gedichten zu versuchen. Das Thema oder die Epoche wurde dann künstlerisch dargestellt.

Das Zusammenfügen von Bildelementen (Fotos, Ausschnitten aus Zeitschriften, eigenen Zeichnungen etc.) und dem gezielt platzierten Text – entweder in digitaler Form mit den neu erlangten iPads oder klassisch als Plakat – führten zu einem handlungsorientierten Lernen. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden mit Preisen für ihre kreative Arbeit belohnt.

Im Folgenden können die Ergebnisse abgerufen werden:

Ergebnisse des Projekts „Text-Bild-Collage“.