Mitteilung der Schulbehörde wegen des aktuellen Unwetters

Der Unterricht an Hamburgs Schulen findet am morgigen Montag regulär statt.
Eltern können aber (wie immer schon) ihr Kind vom Unterricht abmelden, wenn ihnen der Schulweg zu gefährlich erscheint.
Sollten an und um Schulgebäude Unwetterschäden entstehen, die den Schulbetrieb beeinflussen, können Schulleitungen vor Ort in Absprache mit der Schulaufsicht abweichende Entscheidungen treffen und ggf. den Unterricht aussetzen, müssen aber in jedem Fall die Eltern oder Sorgeberechtigten darüber informieren, damit immer klar ist, wo und in wessen Verantwortung sich ein Kind befindet. Eine Notfallbetreuung ist an jedem Schulstandort sicherzustellen, ggf. in Kooperation mit Nachbarschulen.
Sollte sich die Unwetter-Situation in Hamburg gegenüber den aktuellen Meldungen ändern, wird die Schulbehörde erneut informieren. Die Schulbehörde ist dazu im Austausch mit dem Deutschen Wetterdienst und der Feuerwehr.
Update:
Der DWD erwartet (mit Stand Sonntag 20:30 Uhr) für Hamburg „Montag und Dienstag anhaltend stürmisch“, schwere Sturmböen und orkanartige Böen aber nur für die Nacht von Sonntag auf Montag. Daher gilt weiter: Unterricht findet regelhaft statt, Eltern können aber ihr Kind an der Schule(!) abmelden, wenn sie den Schulweg für zu gefährlich halten.