MINT-Winterprojekte 2019/20: Zimmerwetter

Im Schuljahr 2019/20 fand das jährliche MINT-Winterprojekt „Zimmerwetter“ statt. Unsere Schülerinnen und Schülern der 6. Klassen (6b und 6c) lernten das richtige Lüften und Heizen bei diversen Experimenten. Die Ziele des Projekts waren gesunde Luft im Klassenraum und Energiesparen beim Heizen. Die Lernenden haben sich mit den nachfolgenden Fragen auseinandergesetzt:

(1) Raumluft, Luftfeuchtigkeit und Temperatur;
(2) Schimmel,
(3) Schadstoffe im Zimmer und
(4) energiesparendes Lüften.

Unterstützend zur Seite stand hierbei der Regionalverband unter der Leitung von Meike Ried (https://zimmerwetter.de/das-zimmerwetter-projekt/). Die Durchführung selbst übernahmen unsere ausgebildeten MINT-Expertinnen und -Experten: S2- und S4- Schülerinnen und Schüler, die die Kinder motivierten und mit ihnen engagiert experimentierten. Leider konnte das Projekt nach den Frühjahrsferien wegen der aktuellen Situation nicht abgeschlossen werden.

Auch im nächsten Schuljahr brauchen wir wieder Unterstützung für das Trainerteam. Wir bieten daher eine achtstündige Schulung zum zukünftigen MINT-Experten für interessierte Schülerinnen und Schüler aus dem Jahrgang 11  an.

A. Kagya