creACTiv für Klimagerechtigkeit

Am Freitag, den 27. April hat sich die Projektgruppe creACTiv für Klimagerechtigkeit zum ersten Mal getroffen. Im Auftaktworkshop haben die rund 30 Schülerinnen und Schüler der Spanischkurse aus den Jahrgangsstufen 6 und 7 unter professioneler Anleitung der Illustratorin Laura Münker (u.a. Szene Hamburg) Klimalogos entworfen. Diese wurden anschließend mit dem Linoldruckverfahren aus fair-gehandelte Baumwolltaschen, welche als Büchertaschen verteilt werden sollen, gedruckt.

Der Vorteil dieses Verfahrens ist, dass die Negative mehrfach verwendet werden können. Bei dem Projekt creACTiv für Klimagerechtigkeit (http://klimaretter.hamburg) setzen sich die Schülerinnen und Schüler „creactiv“ mit der entsprechenden Thematik auseinander. Das heisst, neben einer kreativen Diskussion werden auch aktiv mögliche Handlungsoptionen erarbeitet und umgesetzt. Der Höhepunkt dieses Projekts ist der einwöchige Besuch der peruanischen Zirkus- und Theatergruppe „Arena y Esteras“ im November. Gemeinsam wird in dieser Woche eine Performance entwickelt, geprobt und zur Aufführung gebracht werden.

Video über das Projekt: creACTiv für Klimagerechtigkeit