ABI-UPDATE Nr. 7

Am heutigen Donnerstag, den 30. April 2020, fand das schriftliche Abitur im Fach Deutsch auf grundlegendem und erhöhtem Anforderungsniveau statt. In den vorangegangenen vier Semestern haben sich die Schülerinnen und Schüler im Fach Deutsch mit diesen Zentralabiturthemen beschäftigt: „Wertvorstellungen – Von Vätern und Töchtern“ an den Werken „Emilia Galotti“, „Maria Magdalena“ und dem Film „Toni Erdmann“, „,Fürstenfelde‘ erzählen – Literarisierung eines fiktiven Dorfes“ an Stanišić‘ „Vor dem Fest“ und an ausgewählten Romantheorien, „repräsentative deutschsprachige Gedichte von der Klassik bis zur Gegenwart“ sowie „Sprache / Medien / Lesen“.

Nach wie vor standen die Sicherheit und eine entspannte Atmosphäre im Vordergrund. Dies fand auch Mejreme aus dem Religionsprofil: „Die heutige Prüfung in Deutsch fand ich sehr angenehm. Die Aufgaben waren zwar anspruchsvoll, dennoch verlief alles super. Die Atmosphäre in der Turnhalle fand ich gut, sehr gut sogar. Ich würde auch den anderen Oberstufenschülern empfehlen, in den nächsten Jahren ihre Prüfungen in der Turnhalle zu schreiben. Man hat genug Platz und man ist nur auf sich selber fokussiert.“