Kunst

Kunst an der Lessing-Stadtteilschule

An der Lessing-Stadtteilschule ist der Kunstunterricht sehr abwechslungsreich: Wir befassen uns mit verschiedensten bildnerischen Techniken, unterschiedlichen Kunstformen, Darstellungsweisen und Bildmedien. Wir gestalten Ausstellungen, nehmen an Wettbewerben teil und besuchen auch außerschulische Lernorte.

Unser Fachbereich Kunst verfügt über eine vielseitige Ausstattung in verschiedensten künstlerischen Verfahren. Dabei finden traditionelle künstlerische Ausdrucksformen wie Bildhauerei, Malerei und Zeichnung genauso ihren Raum wie zeitgenössische Ausdrucksformen ( z.B. Performance, Installation, Street Art, Fotografie).
In regelmäßigen Abständen arbeiten wir gemeinsam mit außerschulischen Experten, wie z.B. der Initiative „Architektur und Schule“ der Hamburgischen Architektenkammer oder mit freischaffenden Künstlerinnen und Künstlern an unterschiedlichen Unterrichtsprojekten.
Regelmäßig führen wir Ausstellungen in der Schule und an Orten außerhalb durch (z.B. „Gmork – Der Werwolf“ Druckgrafik im Galerieraum des Thalia Theaters, „Um alles in der Welt“ – Lessingtage 2017 – Kunst-Installation auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz in Hamburg).

Der Kunstunterricht

Jahrgänge 5-10

In den Jahrgängen 5-10 steht das fachpraktische Arbeiten im Vordergrund, aber auch das Sprechen und Nachdenken über eigene und fremde Bilder sowie der Erwerb fachspezifischer Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten sind uns wichtig. Die Schülerinnen und Schüler experimentieren mit Farben, werden an Zeichen-, Mal-, und Drucktechniken ebenso wie an Verfahrensweisen der plastischen Gestaltung herangeführt und entwickeln dabei stets eigene gestalterische Ideen.

Jahrgänge 11-13

Der künstlerisch-praktische Schwerpunkt des Unterrichts in der Mittelstufe wird in der Oberstufe vertieft und durch anspruchsvollere, interdisziplinäre Unterrichtsinhalte erweitert. Der Kunstunterricht in der Oberstufe lenkt die Sinne zunehmend auf den Bereich der zeitgenössischen Kunst und die künstlerisch-gestalterischen Prozesse werden zunehmend freier.
Als künstlerisches Wahlfach auf grundlegendem Niveau ist Kunst entweder zwei-oder vierstündig.

Die Lessing-Stadtteilschule bietet ein künstlerisches Profil in der Oberstufe an. Das bedeutet, Kunst kann als sechsstündiges Profil- und Abiturprüfungsfach (Schwerpunktfach) in der Oberstufe (Jahrgang 12-13) gewählt werden.

Einen weiteren Einblick in den Fachbereich Kunst und eine Entscheidungshilfe für die Wahl des Kunstprofils in der Oberstufe bietet unser Steckbrief:

Steckbrief_Kunst

Ausstellungen und Projekte

Im Kunstunterricht nehmen unsere Schüler erfolgreich an Ausstellungen, Projekten, Kunstaktionen und Wettbewerben teil.

  • Große Abschluss-Ausstellung des S4 Kunstprofils mit Vernissage:
    Schülerinnen und Schüler präsentieren einen Querschnitt ihrer künstlerisch- praktischen Arbeiten aller vier Semester der Profiloberstufe (Malerei, Zeichnung, Fotografie, Objekt, Installation, Performance)
  • „TuSCH-Banner“ – ein 2,3 x 4,8 m großes Banner, durch Schülerhand gestaltet und handgefertigt, welches die Partnerschaft unserer Schule mit „Theater und Schule“ symbolisiert – in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Malsaals im Thalia Theater, Jahrgang 12
    • Umsetzung des Entwurfs im Malsaal
    • Einweihung und öffentliche Präsentation im Foyer des Thalia Theaters
  • „Fremde Heimat“ – fächerübergreifendes Projekt der Fächer Kunst und Theater mit öffentlicher Ausstellung und Performance-Darbietungen, Jahrgänge 12 und 13
  • „Forscherunterkünfte – Mobiles Wohnen auf engstem Raum“ in Zusammenarbeit mit der Initiative „Architektur und Schule“ der Hamburgischen Architektenkammer, Jahrgang 12

Kunstaktionen und Wettbewerbe

  • „Gmork – Der Werwolf“, Jahrgänge 5 und 6
  • „Um alles in der Welt“ – Lessingtage 2017, 95 mal x – eigene künstlerisch gestaltete Thesen zum Glauben und Religion, Jahrgang 11
  • „Lessing-Talente“ – künstlerische Gestaltung des Veranstaltungsplakats für unseren Schülerwettbewerb, Jahrgang 12

Parallel zur Arbeit im Unterricht werden aktive Teilnahmen an regionalen und überregionalen Wettbewerben ausdrücklich gefördert und unterstützt.

Praktische Schülerarbeiten

Aktuelle Schülerarbeiten zu den einzelnen künstlerischen Gattungen geben die folgenden Beiträge hier auf der Website:

  • Malerei
  • Grafik
  • Druckgrafik
  • Plastik
  • Fotografie
  • Architektur
  • Design

Außerschulische Lernorte

Neben der künstlerisch-praktischen Arbeit und gezielter Fachtheorie zu Bildsprache, Kunsttheorie und Stilgeschichte finden auch regelmäßig Ausstellungsbesuche statt.
Im Rahmen unserer Arbeit suchen wir Orte auf, an denen Kunst entsteht und / oder ausgestellt wird, wie z.B. die Deichtorhallen Hamburg, die Hamburger Kunsthalle, die Galerie der Gegenwart, das Bucerius Kunstforum oder das Museum für Kunst und Gewerbe.