Informatik

Informatik an der Lessing Stadtteilschule

Wir wollen den Kindern die Vielfalt der Informatik näherbringen. Der Informatikunterricht führt die Schülerinnen und Schüler in die reflektierte Nutzung und  Gestaltung von Informationssystemen. Die  Lernenden erwerben Kompetenzen, die ihnen bei der Erschließung, Strukturierung und Aufbereitung von Information für unterschiedliche Verwendungszusammenhänge nützlich sind. (Vgl. Bildungsplan Informatik an der Stadtteilschule, Hamburg)

Informatik als Wahlpflichtfach

Die Schüler haben die Möglichkeit Informatik im Wahlpflichtbereich zu wählen. Der Unterricht findet in den Informatikräumen statt. Am Standort Sinstorf steht dafür ein großer Raum mit vielen Computer zu Verfügung, am Standort Soldatenfriedhof stehen zwei kleinere Räume zu Verfügung.

Die Schülerinnen und Schüler werden systematisch an das informatische Arbeiten herangeführt. Es wird sehr stark projektorientiert gearbeitet. Dabei wird darauf geachtet, dass jeder Lernende von seinem Lernstand abgeholt wird und sich individuell weiterentwickeln kann. Die Schülerinnen und Schüler können den Unterricht sehr aktiv mitgestalten, so wird sowohl auf aktuelle Themen aus Politik und Wirtschaft, als auch auf das Alltagsleben der Schüler, eingegangen.