Englisch

Englisch an der Lessing Stadtteilschule

Wir möchten an der Lessing Stadtteilschule den Spaß an der englischen Sprache vermitteln.
Als Weltsprache Nummer 1 ist Englisch eine Voraussetzung dafür, dass unterschiedliche Kulturen sich verstehen und verständigen können, sei es Privat  oder im Beruf.
Aufgrund dessen werden über die Schuljahre hinweg kommunikative Kompetenzen systematisch aufgebaut, sodass es den Schülern und Schülerinnen gelingt,  nach und nach verschiedene kommunikative Situationen sprachlich zu meistern. Nicht nur die Sprache an sich, sondern auch die Zielsprachenländer spielen eine Rolle. In Auseinandersetzung mit landeskundlichen Themen erhalten die Schüler und Schülerinnen einen Einblick in die verschiedenen Länder und Kulturen.
Laut Rahmenplan sind folgende Kompetenzen im Unterricht zu vermitteln:
  • Funktionale kommunikative Kompetenz (Leseverstehen, Sprechen, Hörverstehen,  sprachliche Mittel etc.)
  • Interkulturelle Kompetenz (Einstellungen und Haltungen zu kulturellen Differenzen etc. )
  • Methodische Kompetenz (Sprachenlernen, Umgang mit Medien und Texten)

Englischunterricht

Der Englischunterricht findet in allen Jahrgangsstufen 4-stündig  und binnendifferenziert statt, wobei in den Jahrgängen 5-11 der Unterricht im Klassenverband stattfindet.
Um die verschiedenen Lernniveaus und Interessen der Schüler und Schüler zu berücksichtigen, wird häufig mit Arbeitsplänen, differenzierten Arbeitsaufträgen und offenen Aufgabenstellungen gearbeitet. Das Lehrwerk (Notting Hill Gate) dient dabei als Unterstützung.
Mit Hilfe der Online-Diagnose in den Jahrgängen 5-8 können Stärken und Schwächen der Schüler und Schülerinnen ermittelt werden und daraufhin individuelle Fördermappen erstellt werden.
In den Jahrgängen 9-10 steht dann die Vorbereitung auf die mündlichen und schriftlichen Abschlussprüfungen im Mittelpunkt.
Die Vorstufe dient zur Vorbereitung auf die Studienstufe. In der Studienstufe  müssen die Schüler und Schülerinnen Englisch als eines der 3 Kernfächer auf grundlegendem oder erhöhtem Niveau wählen. Im ersten Semester wird generell das Thema Minorities/Migration (USA) bearbeitet, wobei es sich hier um ein von der Fachschaft festgelegtes Thema handelt. In den weiteren 2 Semestern werden die von der Behörde vorgegebenen Abiturthemen behandelt. Das 4. Semester mit dem Thema Reading for Pleasure widmet sich speziell dem Lesen unterschiedlicher literarischer Texte.

Aktivitäten und Veranstaltungen

Englisch außerhalb des Unterrichts
Um die englische Sprache auch außerhalb des Unterrichts zu erleben, wurde sowohl für die Unterstufe als auch die Oberstufe eine englischsprachige Theatergruppe  in die Schule eingeladen. Durch interessante Themen und die Einbeziehung der Schüler und Schülerinnen in das Theaterstück,  war es jedes Mal ein tolles Erlebnis. Nicht nur während des Stücks, sondern auch anschließend konnten die Schüler und Schülerinnen im Gespräch mit den native speakers ihr Englischkönnen beweisen.
Zu den außerschulischen Lernorten gehören noch Kinobesuche  im Savoy oder Abaton und das englische Theater. Dieses Jahr hat sogar eine Amerikanerin die S1-Kurse besuchen können. Sie hat mit den Schülern und Schülerinnen ein Gespräch zum Thema „Migration“ geführt.
Die Fachschaft Englisch plant weiterhin, außerschulische Lernorte in den Englischunterricht noch stärker zu integrieren.
In den Jahrgängen 5-9 können sich interessierte Schüler und Schülerinnen darüber hinaus noch bei The Big Challenge, einem spielerischen Englischwettbewerb, messen. Haben sich die die Teilnehmer der 45-minütigen Testung gestellt, können sie am Ende des Schuljahres mit tollen Preisen geehrt werden.