Besuch des FranceMobil

Am Donnerstag, den 22. März 2018 besuchte die Lektorin Cyrielle D. Clère mit dem FranceMobil die Lessing-Stadtteilschule in fünf Jahrgängen der Mittel- und Oberstufe (Jg7/8, VS und S2/4) am Standort Soldatenfriedhof.

Dies war ein voller Erfolg! Für alle Gruppen waren die Animationen mit Spiel und Spaß sehr motivierend. Ein Quiz zur Frankophonie brachte die Schülerinnen und Schüler ordentlich zum Staunen. Denn wer weiß schon, dass auf allen Kontinenten französisch gesprochen wird, Französisch in 29 Staaten Amtssprache ist, die Freiheitsstatue ein Geschenk der Franzosen ist und dass das Croissant mitnichten von den Franzosen erfunden wurde? Ein spielerischer Streifzug durch die aktuelle französische Musik forderte nicht nur das Hörverstehen der Lernenden, sondern weckte auch ihren sportlichen Ehrgeiz. Zum Abschluss gab es Zeit für Fragen zu Möglichkeiten für ein Praktikum oder FSJ in Frankreich. Spannend war auch zu hören, wie Cyrielle, die Deutschland über ein Erasmus-Jahr kennenlernte, den Erwerb der deutschen Sprache empfunden hat und welche grundsätzlichen Tipps sie für das Fremdsprachenlernen hat.

Das Programm FranceMobil wurde 2002 von der Robert Bosch Stiftung und der Französischen Botschaft in Berlin ins Leben gerufen. Die Renault Deutschland AG stellt die Fahrzeuge zur Verfügung, mit denen die Lektorinnen und Lektoren Kindergärten, Grund-, Real- und Berufsschulen sowie Gymnasien in ganz Deutschland ansteuern. FranceMobil steht unter der Schirmherrschaft des Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und des französischen Ministers für Bildung. Die Programme FranceMobil in Deutschland und sein Pendant mobiklasse.de in Frankreich wurden 2004 für ihr vorbildliches Engagement in der deutschfranzösischen Zusammenarbeit mit dem Adenauer-de-Gaulle-Preis ausgezeichnet. In den vergangenen dreizehn Jahren hat das Programm mit seinen Aktionen und Angeboten bundesweit mehr als 1.178.508 Schülerinnen und Schüler an 14.384 Schulen erreicht. Die zahlreichen Anfragen der Französischlernenden in Deutschland zeugen vom Erfolg der fahrenden Kulturinstitute.

FranceMobil  leistet einen wichtigen Beitrag zu unserem Schulkonzept. An der Lessing-Stadtteilschule stellen der Respekt- und Toleranz-Gedanke im Sinne Lessings und Hilfsbereitschaft oberstes Gebot dar, wobei sich jede Schülerin und jeder Schüler individuell und mit den persönlichen Stärken einbringen kann, Perspektiven für Beruf und Freizeit aufgezeigt sowie der Weg zu qualifizierenden Schulabschlüssen bis hin zum Abitur und zu einem selbstbestimmten Leben geebnet werden.